Wer bellt denn da?

Für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer ca. 20 Minuten. Kosmos 2011.

Ist ein Windhund sportlicher als ein Husky? Welche Hunde sind die größten? Und seit wann werden Bernhardiner gezüchtet? MIt "Wer bellt denn da?" kann man spielerisch die 45 beliebtesten Hunderassen und ihre Eigenheiten kennen lernen.

Das Spielprinzip entstammt unserer Top 3 - Serie: Drei verschiedene Hunderassen liegen in jeder Runde aus. Diese müssen bezüglich bestimmter Kriterien (z.B. Gewicht oder Sportlichkeit) in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Dabei bestimmt eine der fünf Kategorienkarten, welcher Wert bei den Hunden verglichen werden soll. Nur wer die Reihenfolge genau bestimmen kann, erhält zur Belohnung einen dieser Hunde. Am Ende gewinnt, wer sich am besten bei den verschiedenen Hunderassen auskennt und die meisten Karten gesammelt hat.