Ausgerechnet ...... Länderversionen

Länderversionen sind ein weiterer Spross der "Ausgerechnet .... Serie". Das Deutschlandkonzept von "Ausgerechnet Buxtehude" wird hier auf andere Länder übertragen.


 

Usgrächnet Bünzen

Für 2 -6 Spieler ab 10 Jahren. Spieldauer ca. 20 Minuten. Huch & friends 2006.


„Usgrächnet Bünzen"ist  die Schweizer Version, die dort durch die Carletto AG vertrieben wird. Wie es sich für die Schweiz gehört, sind hier nicht nur Schweizer Städte und Sehenswürdigkeiten, sondern auch bekannte Schweizer Berge in ihrer geographischen Lage einzuordnen.
Die Regel ist in allen vier Landessprachen abgefasst und lädt mit einem ausführlichen Illustrationsteil zum Schmökern ein.

Übrigens, Bünzen mit seinen ca. 900 Einwohner liegt im aargauischen Freiamt und ist ein Nachbardorf von Bremgarten.

 


 Ausgerechnet Unken

Mit "Ausgerechnet Unken" kann man seine geographischen Kenntnisse von Österreich in Spiel bringen. Besondere Berücksichtigung hat hier Wien gefunden, indem gleiche mehrere Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt nach ihrer Lage einzuordnen sind. Erschienen ist das Spiel bei Piatnik im Jahr 2008
H

 Belgozoom

"Belgozoom" ist die belgische Version, bei der belgische Städte (insgesamt 175), Sehenswürdigkeiten (20) und Berge (5) wie gewohnt nach geographischer Lage in West - Ost - bzw. Nord - Süd - Richtung einzuordnen sind.

Das Spiel wurde im Jahr 2008 vom belgischen Verlag "Hodin" auf den Markt gebracht. Die Gründe für diesen Veröffentlichungstermin sind bemerkenswert:

Ursprünglich hatte Hodin die Veröffentlichung bereits für 2007 vorgesehen. Die 9 Monate lang dauernde Regierungskrise in Belgien, bei der zeitweise sogar die Spaltung des Landes im Raum stand, machte Hodin aber einen Strich durch die Rechnung. Ein Spiel über ein Land zu veröffentlichen, das nicht mehr existiert, macht schließlich wenig Sinn. Nachdem im März 2008 die Krise beendet war und eine Koalitionsregierung unter Führung des Premierministers Yves Leterme zustande kam, war endlich der Weg für die Veröffentlichung frei. Zum Dank überreichte Hodin dem Premierminister das erste Exemplar von Belgozoom, der es sich auch nicht nehmen ließ, ein Spielchen zu wagen.


       Der belgische Premierminister Yves Leterme erhält Belgozoom

 Kde lezi Kotehulky - Kde lezi Raholec - Kde lezi Kulikov

Unter dem Titel "Kde Lezi Kotehulky" wurde die Spielidee von "Ausgerechnet Buxtehude" im Jahr 2008 auch auf Tschechien übertragen. Vertrieben wird das Spiel dort von "Mindok".

Hinzugekommen sind im Jahr 2009 die zwei tschechischen Spezialversionen "Kde lezi Raholec" und "Kde lezi Kulikov", bei denen man einschätzen muss, wo Schlösser, Kirchen und Burgen bzw. Berge, Seen und Wälder ... liegen.

                  

 Kde lezi Kocurkovo

Abgerundet wurde die Kde lezi ..... Reihe im Jahr 2009 mit "Kde lezi Kocurkovo", der Ausgerechnet .... Version für die Slowakei.


   

 Ali ves, kje so Nebesa?

Die slowenische Version


 

 Miksi Juuri Mänsälä

Im Jahr 2009 erschien "Ausgerechnet ......" für Finnland unter dem Titel "Miksi Juuri Mäntsäla"


 

 Tutte le strade portano a ..... Uppsala (edizione città d´italia)

Mit "Tutte le strade portano a ...... Uppsala" (edizione città d´italia), der italienischen Ausgerechnet..... Version aus dem Jahr 2009, kommt nun endlich auch ein südeuropäisches Land zu der Spielereihe dazu.


 

 Op zoek naar Lutjebroek

                                                                                                
Man sieht es auf den ersten Blick, das muss die holländische Version sein, die im Jahr 2010 veröffentlicht wurde.

 Map it - US-Edition




 Im Jahr 2012 ist nun auch für die USA
eine Länderversion beim kanadischen
Verlag FoxMind erschienen.
 Od Helu do Wawelu
                  
Die im Jahr 2016 bei Granna veröffentlichte polnische Version kommt mit einer tollen grafischen Aufmachung daher, bei der auch eine Landkarte beigelegt ist.